Wegberg in Deutschland

Unmittelbar an der niederländischen Grenze in wald- und flussreichen Niederungen des Schwalmgebietes liegt die Stadt Wegberg mit ihren 40 Ortschaften und einer Fläche von rd. 84 km² und fast 30.000 Einwohnern. Der heutige Name "Wegberg" entstand etwa im 14. Jahrhundert und erklärt sich aus der Lage des Ortes an einer alten Römerstraße. 

Verschiedene Burg- und Wehranlagen (Motten), zum Teil vollwertig, zum Teil noch als Ruine vorhanden oder aber nur noch anhand von Geländeveränderungen zu erahnen, legen Zeugnis dafür ab, dass der Raum Wegberg einst Schnittpunkt kriegerischer und räuberischer Streifzüge war.

  • Wegberg 1

  • Wegberg 2

  • Wegberg 3

Mühlenstadt Wegberg - Entdecken Sie die zahlreichen Wassermühlen und Motten sowie die Museen der Stadt

Wegberg trägt die Bezeichnung Mühlenstadt und ist das Eingangstor zur grenzüberschreitenden Nationalparkregion MeinWeg.  Entdecken Sie alte Öl- und Getreidemühlen bei einer gemütlichen Wegberger Mühlentour entlang romantischer Weiher und Bäche. Das alte Handwerk können Sie live in der einzigen intakten Ölmühle in Nordrhein-Westfalen mit Mühlenmuseum erleben. 

Die vielfältige Gastronomie in sechs der vierzehn historischen Wassermühlen im Stadtgebiet, die in den letzten Jahren liebevoll restauriert wurden, bieten ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot für jeden Geschmack. Die Motte "Alde Berg" zwischen Arsbeck und Dalheim ist eine der besterhaltendsten mittelalterlichen Wehranlagen im Rheinland. Daneben liegt der Raky-Weiher, der zahlreiche Tierarten beheimatet 

"Vom Flachs zum Leinen“ heiß es bei einem Besuch im Flachs- und Volkstrachtenmuseum in Wegberg-Beeck. 

 

  • Wegberg 4

  • Wegberg 5

  • Wegberg 6

Leichte Orientierung auf Rad- und Wanderwegen

Knotenpunktsystem 

Durch das idyllische Tal der Mühlen führen gut ausgebaute und mit einem Knotenpunktsystem ausgeschilderte Rad- und Wanderwege. In ebener Landschaft ermöglichen sie eine leichte Orientierung und führen Sie schnell an die touristischen Ziele. Drei Mühlentouren starten im Stadtzentrum an der Wegberger Mühle und führen Sie an Bächen und Flüssen entlang in waldreicher Umgebung zu den Wassermühlen. 

Der Grenzlandring - Einst die schnellste Rennstrecke der Welt

Der Grenzlandring wurde 1939/40 aus militärisch-strategischen Gründen gebaut und ist eine 9 km lange Ringstraße die nach dem 2. Weltkrieg internationales Ansehen im Rennsport erlangte. Der Grenzlandring galt während dieser Zeit als schnellste Rennstrecke der Welt. Nach einem folgenschweren Unfall fand 1952 der Rennsport auf diesem Rundkurs ein jähes Ende. Heute dient der Grenzlandring dem Straßenverkehr und seine Struktur ist noch heute zu erkennen.

 

 

Golfen in Wegberg

Gleich zwei 18-Loch-Golfanlagen finden Sie in Wegberg. Golfen heißt nicht nur frische Luft und Naturerlebnis, sondern vor allem auch körperliche Gesundheit und seelisches Gleichgewicht. 

Veranstaltungen

Zahlreiche Veranstaltungen zeigen eine moderne und lebende Stadt. Vom Musikfrühling, über den Kultursommer sowie Stadt- und Schützenfesten in den Ortschaften ist für jede Altersgruppe ein interessantes Programm dabei. Ab Mitte November ist der Rathausplatz mit einer Eisbahn und einem kleinen Weihnachtsmarkt sieben Wochen lang Anziehungspunkt und Treffpunkt für Jung und Alt. 

Film über Wegberg

Die schönsten Eindrücke aus Wegberg finden Sie hier

Kontakt:

Stad Wegberg
Tourist Information
Rathausplatz 25
41844 Wegberg
+49 (0) 2434-830
stadtmarketing@stadt.wegberg.de
www.wegberg.de