Schiessen beim Schutzenverein in Limburg

Kunst und Kultur

In der limburgischen Schutzenwelt spielt das Schiessen die Hauptrolle. Wahrend dieses Ausflugs konnen Sie testen, in wem sich ein echter Schutze versteckt.

Die Schützenbruderschaften haben ihren Ursprung im Mittelalter und hatten die Aufgabe, vor Ort über die Ordnung und Sicherheit der Bürger zu wachen. Aber auch im Falle von Aufständen, Unruhen und Katastrophen zu handeln. Heutzutage haben die Schützenbruderschaften in Limburg vor allem eine soziale, kulturelle und touristische Funktion.
Das Programm beginnt beim Schützenverein mit einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen. Ein Schießlehrer erklärt die Geschichte der Schützenvereine, das Schießen und die Herstellung der Kugeln. Dann sind Sie an der Reihe, das Gewehr in die Hand zu nehmen und mit dem Schießen zu beginnen.
Geschossen wird in der regle in der Halle mit einem Luftdruckgewehr. Also ein perfekter Ausflug für alle Jahreszeiten!
In den Sommermonaten kann auf Anfrage auch auf der Außenbahn geschossen werden.


Preis:

ab € 17,50 pro Person


Einschließlich:

*Kaffee/Tee mit einem Stück Kuchen
*Erläuterung über Schießsport
*Schießen unter Aufsicht
*Preis für den besten Schützen

Exklusiv:

*Sonstiger Verzehr
*Verwaltungsgebühr € 16,50

Einzelheiten:

*Dauer 2,5 Stunden
*Anzahl 10 bis 25 Personen
*Schießen in der Halle ab 10 Jahren
*Schießen auf der Außenbahn ab 16 Jahren und Sie benötigen zur Identifizierung einen Reisepass oder Führerschein mit sich. Preis auf Anfrage.
*Für Last-Minute-Buchungen (innerhalb von 3 Wochen) wird eine doppelte Verwaltungsgebühr erhoben.

Tipp

*Kombinieren Sie dieses Programm mit einem interessanten geführten Spaziergang in der Umgebung.

HIER BUCHEN

Kontaktdaten

Schieten bij de schutterij
Muizenhoekerweg 2
5954 GB BEESEL
Niederlande
0475 330 289