Rathaus

Sehenswürdigkeit

1399 wurde von einem 'raithuys' gesprochen.

Am 16. Juli 1554 legte ein enormer Brand das Rathaus aber auch ¾ der Innenstadt in Asche. Rund 1700 wurde das Rathaus wiederum aufgebaut. Von da an diente es auch als Besprechungsort für die Staaten des Überquartiers von Gelre. Es wurde mit dem Bau der Ritterkammer begonnen, die folglich den Beschreibungen des 19. Jahrhunderts identisch mit dem heutigen Bürgermeisterzimmer ist. Gleichzeitig wurde ein Raum für die deputierten der Staaten realisiert, der heutige Staatensaal, auch gut bekannt als Trausaal. Bis 1905 wurde dort fast kein Unterhalt an das Rathaus gepflegt. Dank Architekt p. Cuypers (damals gleichzeitig Stadtverordneter), wurde 1905 ein Kredit zur Verfügung gestellt, um das Rathaus von Grund auf zu restaurieren und auszubreiten mit unter anderem einem neuen Ratsaal.

Kontaktdaten

Stadhuis
Markt 31
6041 EL ROERMOND
Niederlande