Nationaal Park de Groote Peel

Naturschutzgebiet

De Groote Peel ist eine grosstenteils ausgegrabene, durch den Staatsbosbeheer verwaltete Moorlandschaft, gelegen auf der Grenze der beiden niederlandischen

Bundesländer Limburg und Nord-Brabant. De Groote Peel ist ein Rest von De Peel, einem Gebied das einst ein nur schwer zugängliches Gebiet gewesen sein muss.

In Ospeldijk liegt das Buitencentrum De Pelen, welches das Leben in De Peel wiedergibt.

De Groote Peel hat eine Oberfläche von rund 15 km2 und wird für Wanderer auf drei Routen freigegeben, darunter zwei sogenannte Knuppelpaden. Diese Knuppelpaden zeigen einen kleinen Teil dieser Weide, entloser Länge. Der Park wird nicht von Autostrassen, Hochspannungsleitungen oder anderen entstellenden Infrastrukturprodukten durchquert. Soetwas ist sehr selten in den Niederlanden.

De Groote Peel wird als eines der Vogelreichsten Gebiete West-Europas angesehen und im Oktober / November kommt es sogar vor, dass Kraniche auf ihrer Durchreise hierher kommen, um eine Pause einzulegen. Haubentaucher sind in den Niederlanden ebenfalls eine seltene Erscheinung, aber von dem versteckten Vogelaussichtsturm aus, am Meermansblaak, lassen sie sich hier, plätschernd und badend in den silbernen Tümpeln, regelmässig blicken.

Fahrradfahren Mitten im Limburg
Wandern Mitten im Limburg

Zurück nach Naturgebiete Mitten im Limburg

Kontaktdaten

Nationaal Park de Groote Peel
Moostdijk 15
6035 RB OSPEL
Niederlande