Liberation Route Audio Spot - Russische Zwangsarbeiter kaltblutig hingerichtet

Sehenswürdigkeit

Im Oktober 1944 werden viele osteuropaische und russische Kriegsgefangene bzw. Zwangsarbeiter in der Rur-Region eingesetzt, um deutsche Verteidigungsanlagen zur Erweiterung des Westwalls auszuheben.

Im Oktober 1944 werden viele osteuropäische und russische Kriegsgefangene bzw. Zwangsarbeiter in der Rur-Region eingesetzt, um deutsche Verteidigungsanlagen zur Erweiterung des Westwalls auszuheben. Eines Morgens Ende September treffen Tausende unzureichend gekleidete Zwangsarbeiter am Bahnhof von Herkenbosch ein. In den darauffolgenden Wochen vollzieht sich ein Drama, das sich unauslöschlich in das kollektive Gedächtnis der Dorfbewohner eingraben wird…

Kontaktdaten

Luisterplek Herkenbosch - Russische dwangarbeiders in koelen bloede geëxecuteerd
Hoofdstraat
6075 AE HERKENBOSCH
Niederlande